Der US-Internetkonzern Amazon ist in Deutschland weiter auf Wachstumskurs. In einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ sagte Landeschef Ralf Kleber nach Abschluss des 2. Quartals, dass Amazon „weiter wachsen und investieren“ wolle.

Konkret kündigte Kleber an, in diesem Jahr 1500 neue unbefristete Vollzeitarbeitsplätze zu schaffen. Die Erweiterung des europäischen Logistik-Netzwerks schreite ebenfalls voran, etwa mit einem neuen Zentrum in Werne. “ Geplant ist auch der Ausbau der europäischen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen sowie weiterer Infrastrukturen, unter anderem für das Cloud-Computing“, sagte Kleber. „Seit 2010 hat Amazon mehr als 5,8 Milliarden Euro in hiesige Infrastrukturen und Anlagen investiert“, sagte der Manager.

Wachstumstreiber seien gegenwärtig die Amazon Web Services mit ihren Dienstleistungen vorrangig für Firmen. Dieser Dienst „gewinnt fortlaufend Kunden, von traditionellen Unternehmen wie Kärcher über Startups wie MyTaxi bis zu großen Online-Händlern wie Zalando“, erklärte Kleber.

Text über:
dts Nachrichtenagentur
Foto:
Amazon-Päckchen, über dts Nachrichtenagentur
+++ Mit herkömmlicher Werbung alleine, kann der Betrieb von StatusQuo NEWS nicht sichergestellt werden. Sie können jedoch aktiv daran mitwirken StatusQuo NEWS zu erhalten und weiter auszubauen, um den gängigen Mainstream-Medien weitere Marktanteile abzuringen. Wie? Ganz einfach: Spenden Sie einen Betrag ihrer Wahl für unabhängigen Journalismus; Platzieren Sie Ihre Werbung auf StatusQuo NEWS; bestellen Sie Bücher, Hörbücher, DVDs oder Produkte zur Steigerung ihres Wohlbefindens in unserem Partnershop; führen Sie Ihre nächste Amazon-Bestellung über diesen Link aus und empfehlen Sie uns weiter. Vielen Dank. +++

Unterstützen Sie uns

Spendeninformation

Ihre Daten werden verarbeitet. 
Ihre Daten werden verarbeitet. 

Kontoinhaber – StatusQuo NEWS

IBAN – DE33120300001004157119

BIC – BYLADEM100

Kontonummer – 1004157119

BLZ – 12030000

Ihre Daten werden verarbeitet. 
Vielen Dank.
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Bitte korrekte E-Mail angeben
Bitte korrekten Geldbetrag angeben

Empfehlung

Vorheriger ArtikelDAX startet im Minus
Nächster ArtikelLambsdorff stellt Visa-Freiheit und EU-Beitritt der Türkei infrage
Kommentare

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

StatusQuo NEWS wurde im März 2015 von Christian Schmidt in Berlin gegründet und hat sich zu einem wichtigem Medium für eine breite Gegenöffentlichkeit zur etablierten Staats- und Konzernpresse entwickelt. StatusQuo NEWS gehört keiner Partei an und begreift sich nicht als "Links/Gutmensch" oder "Rechts/Pack", sondern als Teil einer nach vorn gerichteten Bewegung der Vielfalt. Wir solidarisieren uns mit allen Staaten, Organisationen, Parteien und Gruppierungen, die für eine multi-polare, freie Weltordnung eintreten. StatusQuo NEWS bietet jeden Tag neue Nachrichten und Hintergrundanalysen zu aktuellen Themen, sowie wichtige Grundlageninformationen zum bestehenden Zinsgeldsystem.