In der gestern auf ZDFneo ausgestrahlten Late-Night-Show „NEO MAGAZIN Royale“ verlas der Moderator der Sendung, Jan Böhmermann, ein Gedicht und provozierte damit einen TV-Skandal.

Das Gedicht mit dem Namen „Schmähkritik“ enthält diverse obszöne Beleidigungen gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan. Böhmermann zufolge soll das Gedicht Erdoğan den Unterschied verdeutlichen, welche Form der „Satire“ in Deutschland erlaubt und welche verboten sei.

Das NEO MAGAZIN Royale nahm damit Bezug auf den kürzlich bekannt gewordenen Vorfall, bei dem der deutsche Botschafter vom türkischen Präsidenten Erdogan, wegen eines in der ARD ausgestrahlten Satire-Videos, vorgeladen wurde.

Der deutsche Diplomat wollte den Wunsch Erdogans nach Zensur des Satire-Videos „Erdowie, Erdowo, Erdogan“ nicht an die Regierung weiterleiten und verwies auf das deutsche Grundgesetz Artikel 5 – Meinungsfreiheit.

Ausgenommen von Artikel 5 GG ist jedoch das Verletzen des Rechts der persönlichen Ehre, die sogenannte „Schmähkritik“. Um dem dünnhäutigen türkischen Präsidenten zu verdeutlichen, was genau der Unterschied zwischen erlaubter und verbotener „Satire“ ist, trug der Moderator der ZDF-Sendung, Jan Böhmenmann, ein kurzes Gedicht mit dem Namen „Schmähkritik“ vor:

Sackdoof, feige und verklemmt,
ist Erdogan der Präsident.

Sein Gelöt stinkt schlimm nach Döner,
selbst ein Schweinepfurz riecht schöner.

Er ist der Mann der Mädchen schlägt,
und dabei Gummimasken trägt.

Am liebsten mag er Ziegen ficken,
und Minderheiten unterdrücken,

Kurden treten, Christen hauen,
und dabei Kinderpornos schauen.

Und selbst Abends heißts statt schlafen,
Fellatio mit hundert Schafen.

Ja, Erdogan ist voll und ganz,
ein Präsident mit kleinem Schwanz.

Jeden Türken hört man flöten,
die dumme Sau hat Schrumpelklöten,

Von Ankara bis Istanbul,
weis jeder, dieser Mann ist schwul.

Pervers, verlaust und zoophil,
Recep Fritzl Priklopil.

Sein Kopf so leer, wie seine Eier,
der Star auf jeder Gangbang-Feier.

Bis der Schwanz beim pinkeln brennt,
das ist Recep Erdogan, der türkische Präsident.

Im Anschluss an das Gedicht empfahl Böhmermann dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan sich einen deutschen Anwalt zu suchen, um die Sendung zu verklagen. Die Kosten dieses potentiellen Rechtsstreits wird dann der Gebührenzahler tragen müssen.

UPDATE: Das Böhmermann-Gedicht wurde vom ZDF sowohl bei YouTube, als auch in der Mediathek gelöscht. Ebenso wurde die Sendung in voller Länge aus der Mediathek entfernt und derzeit wohl neu geschnitten.

UPDATE 2: BILD fragte beim ZDF nach. Die Antwort:

Die Parodie im NEO MAGAZIN ROYALE vom 31. März zum Umgang des türkischen Ministerpräsidenten mit Satire entspricht nicht den Ansprüchen, die das ZDF an die Qualität von Satiresendungen stellt. Aus diesem Grund wurde die Passage aus der Sendung entfernt.

+++ Mit herkömmlicher Werbung alleine, kann der Betrieb von StatusQuo NEWS nicht sichergestellt werden. Sie können jedoch aktiv daran mitwirken StatusQuo NEWS zu erhalten und weiter auszubauen, um den gängigen Mainstream-Medien weitere Marktanteile abzuringen. Wie? Ganz einfach: Spenden Sie einen Betrag ihrer Wahl für unabhängigen Journalismus; Platzieren Sie Ihre Werbung auf StatusQuo NEWS; bestellen Sie Bücher, Hörbücher, DVDs oder Produkte zur Steigerung ihres Wohlbefindens in unserem Partnershop; führen Sie Ihre nächste Amazon-Bestellung über diesen Link aus und empfehlen Sie uns weiter. Vielen Dank. +++

Unterstützen Sie uns

Spendeninformation

Ihre Daten werden verarbeitet. 
Ihre Daten werden verarbeitet. 

Kontoinhaber – StatusQuo NEWS

IBAN – DE33120300001004157119

BIC – BYLADEM100

Kontonummer – 1004157119

BLZ – 12030000

Ihre Daten werden verarbeitet. 
Vielen Dank.
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Bitte korrekte E-Mail angeben
Bitte korrekten Geldbetrag angeben

Empfehlung

Vorheriger ArtikelFDP will parlamentarischen Geheimdienstbeauftragten
Nächster ArtikelFrüherer Außenminister Genscher ist tot
Kommentare
Nach der "extra 3"-Satire über den türkischen Präsidenten Erdogan, nun der Tabubruch von Jan Böhmenmann.

36 Kommentare

    • Wen, bitteschön, meinen Sie denn mit „alle“ ???
      Die Kommentatoren oder die Verantwortlichen beim ZDF?

      Falls Sie die Kommentatoren meinen sollten:
      Da ist für mich nur ein einziger ersichtlich, der ’nen Riesenknall hat …

      Empfehle wärmstens, schnellstmöglich einen kompetenten Facharzt aufzusuchen.

    • (1) „Wer ein ausländisches Staatsoberhaupt“ oder wer mit Beziehung auf ihre Stellung ein Mitglied einer ausländischen Regierung, „das sich in amtlicher Eigenschaft im Inland aufhält“, oder einen im Bundesgebiet beglaubigten Leiter einer ausländischen diplomatischen Vertretung „beleidigt“, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe, im Falle der verleumderischen Beleidigung mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

      „Wer ein ausländisches Staatsoberhaupt das sich in amtlicher Eigenschaft im Inland aufhält beleidigt,“
      Die §103 des StGB trifft insofern nicht auf Erdogan zu, weil sich „Erdowahn“ nicht in seiner Funktion als türkischer Staatspäsident in Deutschland aufhält.

  1. Ich bin Pro-Erdogan Satire!
    Nur wozu Homophobie (seit wann ist es wieder 1998 und „schwul“ ist ein Schimpfwort? ich weiß dass er selbst Homophob ist, aber ihn damit treffen wollen..?) lasst uns Erdogan doch angreifen, Ohne Schwule und Ohne Türken (Stereotypen? Döner? Komm schon) dabei aufs Korn zu nehmen. Der Hund soll allein brennen

  2. Jan, ich weiß, der druck wächst
    aber finde genial, daß du die Eier hast, hier parole zu finden, Du bist nicht alleienr

  3. Wäre jeder Tabubruch von Erdoschwanz so aufgebauscht worden wie der von Jan Böhmermann dann wäre ….. ja was wäre dann??

  4. Naja wäre meiner Ansicht nach nicht sehr Schade wenn ein osmanisches Einsatzkommando den Herrn B. teert und federt, um es mal milde auszudrücken. Am Besten seinen Radiospezi Herrn S. gleich mit.
    Unterirdisch. Beide.

  5. Es gibt immer wieder Leute die nur durch Blödheit und Geschmacklosigkeit auffallen können! Ansonsten würde man solche Kreaturen gar nicht wahrnehmen! Jedes weitere Wort über diesen Herrn „B“ wie „Blödmann“ erübrigt sich 😠

  6. Das muß nun wirklich nicht sein, daß Böhmermann auf diese Art und Weise, seinen Klamauk macht. Das ist niveaulos und dürfte auch den Straftatbestand des § 185 StGB erfüllen. Ich mache viel Blödsinn und Spässe, ohne jemals jemand persönlich anzugreifen und Schmähkritik zu äußern. Herr Böhmermann fällt Ihnen nichts mehr ein für Ihre Sendung??

    • Es ärgert mich aber über die Maßen, dass ich diesen Fäkal-Zoophil-Päderasten-Phantastiker mit meinen Zwangs-GEZ-Gebühren bezahlen muss!
      Unerträglich.
      Weg mit den ÖR endlich!

  7. Solange auf der einen Seite in der Türkei Journalisten, die eine unbequeme Meinung äußern, mit Füßen getreten werden und im Knast sitzen, auf der anderen Seite aber Ermittungen in Gang kommen, wenn genau derjenige beleidigt wird, der die Pressefreiheit sonst mit Füßen tritt, stimmt auch in diesem Lande ganz gewaltig etwas nicht. Ein Diktator hat kein Recht auf Verschonung vor Schmähkritik, sondern eines auf scharfe Kante! Weg mit solchen Schwachsinns-Paragraphen im deutschen Strafrecht, die Verbrecher schützen!

  8. Die Schmähkritik von Böhmermann über Erdogan ist keine Satire sondern nur Hetze auf allerunterstem Niveau. Schade, Satire über den Despoten Erdogan hätte mir liebengern gefallen!
    Das ZDF hat richtig gehandelt!

  9. Bin ja ein großer Kabarett-Fan – Böhmermanns *Gedicht* habe ich noch nicht gelesen, ich werde das vermutlich auch nicht tun.
    Warum?

    Bisher empfand ich das so, dass vor allem älter werdende Kabarettisten verstärkt unter der Gürtellinie herum schweinigeln.
    Ich bin ja nicht prüde, aber wenn ich eines nicht leiden kann, dann das – ich finde das nicht witzig.
    Dass nun schon ein Jüngerer damit beginnt, ist eher ungewöhnlich.
    Für mich ein Zeichen, dass den Leuten nichts mehr einfällt.

    Neulich brachte Volker Pispers einen Satz, den ich hier nicht zitieren kann, sonst wird mein Kommentar gelöscht.
    Ich schrieb dem Pispers, er solle sich was schämen und dass ich ihn mir nicht mehr anschauen werde – gilt auch für einige weitere.

    Ich meine, der Erdogan bietet genügend Angriffsflächen, ihn total lächerlich zu machen.
    Dazu hätte Böhmermann nicht „da unten“ nachzuschauen brauchen – hat er ja sicher auch nicht – woher also hatte er seine Information – schräge Phantasie wohl?

  10. Unglaublich und unerträglich diese Zoten-Sprache – gar noch zwangs-GEZ-finanziert.

    Und das in unserem Land, das einst das der Dichter und Denker genannt worden war.
    Noch tiefer können wir kaum mehr sinken.
    Eine Schande für unser Land.

    Ich bin empört und hoffe, dass das ein weiterer – hoffentlich der finale – Sargnagel für die Öffentlich-Rechtlichen ist!

    Einfach nur widerlich und ekelhaft.

  11. Ich bin der Meinung, Satire muss alles dürfen. Böhmermann gehört eine Medaille verliehen, weil er die Unterdrücker freier Meinungsäußerung herausfordert. Wenn jemand ein A…loch ist, muß das auch gesagt werden dürfen. Beleidigt Erdo? geh doch wo du wohnst.

Kommentieren Sie den Artikel

StatusQuo NEWS wurde im März 2015 von Christian Schmidt in Berlin gegründet und hat sich zu einem wichtigem Medium für eine breite Gegenöffentlichkeit zur etablierten Staats- und Konzernpresse entwickelt. StatusQuo NEWS gehört keiner Partei an und begreift sich nicht als "Links/Gutmensch" oder "Rechts/Pack", sondern als Teil einer nach vorn gerichteten Bewegung der Vielfalt. Wir solidarisieren uns mit allen Staaten, Organisationen, Parteien und Gruppierungen, die für eine multi-polare, freie Weltordnung eintreten. StatusQuo NEWS bietet jeden Tag neue Nachrichten und Hintergrundanalysen zu aktuellen Themen, sowie wichtige Grundlageninformationen zum bestehenden Zinsgeldsystem.