Etwas gutes hatte es ja schon: Mit der Nominierung von Xavier Naidoo als Vertreter beim Eurovision Song Contest 2016 waren die Ängste vor Terrorismus und Bombenanschlägen für kurze Zeit in den Hintergrund gerückt. Darüber hinaus konnten sich die anti-deutschen Meinungsmacher in den Redaktionen der Leitmedien in ihrem Gesinnungswahn ein wenig austoben und nur kurze Zeit später über den Erfolg ihrer Diffamierungskampagne gegen den Mannheimer Popsänger erfreuen.

Wie wir bereits mit mehr oder weniger hellseherischen Fähigkeiten angekündigt haben, ist nun das unvermeidbare passiert. Der ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber erklärt den Rückzug von Xavier Naidoo, aufgrund der „heftigen Kritik“ in den letzten Tagen.

Es war klar, dass er polarisiert, aber die Wucht der Reaktionen hat uns überrascht. Wir haben das falsch eingeschätzt.

so Schreiber. Er befürchtete, die Diskussion um Naidoo könne dem ESC ernsthaft schaden:

Der Eurovision Song Contest ist ein fröhliches Event, bei dem die Musik und die Völkerverständigung im Mittelpunkt stehen sollen. Dieser Charakter muss unbedingt erhalten bleiben. Die laufenden Diskussionen könnten dem ESC ernsthaft schaden. Aus diesem Grund wird Xavier Naidoo nicht für Deutschland starten.

Der Mannheimer Sänger sprach auf seiner Facebook-Seite von einer „einseitigen Entscheidung“ der ARD und bezeichnete diese als „ok“ für ihn. Die Idee, ihn zum ESC nach Stockholm zu schicken, „war der alleinige Vorschlag der ARD“, so Naidoo.

Durch die Absage fühle er sich nicht beeinträchtigt und seine

Leidenschaft für die Musik und mein Einsatz für Liebe, Freiheit, Toleranz und Miteinander wird hierdurch nicht gebremst.

Screenshot: Facebook-Seite von Xavier Naidoo am 21.11.'15
Screenshot: Facebook-Seite von Xavier Naidoo

Der Shitstorm, den die ARD nach Bekanntgabe ihrer Entscheidung, Naidoo beim ESC antreten zu lassen, ereilte, war vorhersehbar. Xavier Naidoo hat bekanntlich kein gutes Standing in den Redaktionen der Leitmedien und bei selbsternannten Gesinnungswächtern, die sich allesamt auf krude Verschwörungstheorien der „Anti-Verschwörungs-Webseite“ Psiram berufen.

Psiram-Kollage: Xavier Naidoo vor einem NS-Schild "Juden sind hier unerwünscht"
Psiram-Kollage: Xavier Naidoo vor einem NS-Schild „Juden sind hier unerwünscht“

Psiram charakterisiert Xavier Naidoo als „homophoben“ und „radikalchristlichen“ Sänger und auf ihrem Blog ließen sie bereits am 30. August unter der Überschrift „Xavier Naidoo ist ein Antisemit“ verlauten:

Verschwörungstheoretiker sind fast immer Antisemiten. Das ist keine Pauschalisierung, sondern systemimmanent. Wer Verschwörungsfan ist, sucht einfache Erklärungen. Die einfachste sind in unserem Kulturkreis »die Juden«.

Das ist bewährt und man muss dabei nicht groß denken, womit die Anforderungen an eine übliche Verschwörungstheorie fast zu 100% erfüllt sind. Xavier Naidoo ist ein Antisemit, ein lupenreiner. Die Belege dafür sind zahlreich und eindeutig.

Das muss man einfach so feststellen, auch ohne daraus größere Forderungen abzuleiten oder über Ursachen zu spekulieren. Wir rufen weder zu einem Konzertboykott auf, noch dazu, dass er seine Ansichten nicht mehr zum Besten geben darf. Aber man muss es einfach sagen und wissen.

Die Ansichten der Psiram-Plattform decken sich 1:1 mit den Ansichten der Redakteure in den gleichgeschalteten deutschen Leitmedien, sowie mit den Ansichten der GRÜNEN „Gesinnungspolizei“, der Amadeu-Antonio-Stiftung, deren ganz individuelle Weltanschauung wir an anderer Stelle ausfühlich abgehandelt haben.

Die letztgenannte GRÜNE „Anti-Nazi-Stiftung“ musste sich bereits für ähnliche Vorwürfe in Richtung Naidoo vor Gericht verantworten und explizite Antisemitismus-Vorwürfe, aufgrund fehlender Belege, zurückziehen.

Diese Belege existieren also de jure nicht, aber für Verschwörungsportale, wie „Psiram“ gilt für diese Anschuldigungen: „Aber man muss es einfach […] wissen“. Diese, in sich geschlossenen und absolut evidente Aussage erinnert doch sehr stark an denpromovierten Naturwissenschaftler Dr. Axel Stoll.

Xavier Naidoo hat die Antwort auf alle derzeitigen Diskussionen und sämtliche Medien-Kampagnen der meinungsbildenden Eliten, welche Hand in Hand mit der Politik eines fremdbestimmten Landes gehen, schon vor einigen Jahren gegeben:

Xavier Naidoo – „Raus aus dem Reichstag“:

Ich will nicht wieder beleidigend werden
Aber es ist verheerend, ihr habt keinen Funken Anstand mehr
Deutschland ist ein Land mit Ehre
Ein Land mit Fehlern, sogar mit schweren
Und trotzdem muss ich jetzt aufbegehrn
Ich hab Lust bekommen, mich euch gegen euch zu wehren
In der Schule wart ihr doch die Mauerblümchen
Die Streber, die Psychos, die Mama-Söhnchen
Und dann geht’s ab in die Politik
Klar, dass ihr’n Hass aufs Volk schiebt

Ihr habt den Karren tief in den Dreck gefahren
Und zur Strafe nenne ich jetzt eure Namen
Wenn euch irgendwas nicht passt
Soll euer Chauffeur euch nach Mannheim fahrn

Ihr habt den Karren tief in den Dreck gefahren
Und zur Strafe nenne ich jetzt eure Namen
Wenn euch irgendwas nicht passt
Soll euer Chauffeur euch nach Mannheim fahrn

Ich reize euch aufs Blut
Nein ich trinke euer Blut
Denn als Vampiranha mache ich mich echt gut
Und ihr wünscht mir den Tod
Wie euch das tägliche Brot
Doch unsere Fehde hat erst begonnen
Und ich bring euch in Not
Eure neuen Lakaien greifen zu alten Methoden
Wo sind die Springer der Bildzeitung
Ihr habt so kleine …
Was macht Angela Melker bei Unfriede …
Ich schwöre euch, die beiden Damen drehen Wahlkampf-Dinger
Du sagst, niemand hat diese Krise voraus gesehen
Wenn du das wirklich ernst meinst
Musst du leider nach Hause gehen
Denn für was haben wir dich bezahlt
Hast du uns nur getäuscht
Deinen Beruf verfehlt

Ihr habt den Karren tief in den Dreck gefahren
Und zur Strafe nenne ich jetzt eure Namen
Wenn euch irgendwas nicht passt
Soll euer Chauffeur euch nach Mannheim fahrn

Ihr habt den Karren tief in den Dreck gefahren
Und zur Strafe nenne ich jetzt eure Namen
Wenn euch irgendwas nicht passt
Soll euer Chauffeur euch nach Mannheim fahrn

Schreiber kommt zurück und verkauft eure Ärsche
Mit gutem Recht
Er hat schließlich dafür bezahlt und wie ich finde
Gar nicht mal schlecht
Jetzt wollt ihr alles nach der Wahl verhandeln
Und erzählen Demokratie ist gerecht
Alles nach der Wahl, weil ihr Schiss habt ohne Ende
Leisler-Kiep, Kanther, Kohl alles korrupte Hände
Die BASF wollte ihre Leuna wieder
Uns verkaufte man die Wende als „Das Volk ist Sieger“
…söhne allesamt, … und Rassisten
Ich fleh euch an, bitte setzt mich hoch auf Todeslisten
Liebt Fräulein Koch den Dalai Lama wegen den alten Faschisten
Was ist’n?

Ihr habt den Karren tief in den Dreck gefahren
Und zur Strafe nenne ich jetzt eure Namen
Wenn euch irgendwas nicht passt
Soll euer Chauffeur euch nach Mannheim fahrn

Ihr habt den Karren tief in den Dreck gefahren
Und zur Strafe nenne ich jetzt eure Namen
Ein Mannheimer Bürger klagt euch an
Und ihr habt Deutschland schon viel zuviel angetan

Willkommen bei Angela Melkers korrupter CDU
Natürlich war die Regierung Kohl käuflich, … so wie du
Schreiber bricht euch allen das Rückgrat
Und wir schauen zu
Ich kann nichts Christliches erkennen in dem was ihr tut
Das C muss raus aus der CDU bleibt nur DU
Kurz du bist raus
Also mach nen Schuh, du bist raus
Und du schaust jetzt zu
Wie die Jungs von der Keinherzbank
Die mit unserer Kohle zocken
Ihr wart sehr, sehr böse
Und steht bepisst in euren Socken
Baron Totschild gibt den Ton an
Und er scheißt auf euch Gockel
Der Schmock is’n Fux und ihr seid nur Trottel
Noch dümmer als Bernanke, Trichet und King
Deutsche Bänker, unser Schandfleck
Lieben jedes krumme Ding
Um den Deutschen das Geld aus der Tasche zu ziehn
Ham die, die Geld verloren haben
Es nicht anders verdient
Ich werf euch alle in nen Topf
Denn so macht ihr’s ja mit uns
Ihr gebt doch eh keine Kredite mehr
An Schmidt, Hinz oder Kunz
Und an uns ja sowieso nicht, denn wir machen ja Kunst
Obwohl ich glaub
Wir ham noch nie soviel Papier wie ihr verhunzt
Ihr seid notorische Steuergeldverschwender
Große Schaumschläger, ekelhafte Blender
Fast so eklig wie eure Cousins, die schlechten Manager
Undurchsichtig wie gierige Banker
Doch am schlimmsten von allen find ich immer noch …
Bewirb dich um ne Stelle im Land hinterm Ärmelkanal
Verdammt noch mal, ich sag’s nochmal
Verlassen Sie auf der Stelle den Parlamentarsaal

Ihr müsst raus aus dem Reichstag
Und wenn ich euch da raus klag
Ihr sollt haushalten und euer Maul halten
Aber würdet ihr nicht so viel labern
Dann würd man euch für faul halten
Raus aus dem Reichstag
Und wenn ich euch da raus klag
Ihr sollt haushalten und euer Maul halten
Aber würdet ihr nicht so viel labern
Dann würd man euch für faul halten
Raus aus dem Reichstag
Und wenn ich euch da raus klag
Ihr sollt haushalten und euer Maul halten
Aber würdet ihr nicht so viel labern
Dann würd man euch für faul halten
Raus aus dem Reichstag
Und wenn ich euch da raus klag
Ihr sollt haushalten und euer Maul halten
Aber würdet ihr nicht so viel labern
Dann würd man euch für faul halten

… Fortsetzung folgt …

+++ Mit herkömmlicher Werbung alleine, kann der Betrieb von StatusQuo NEWS nicht sichergestellt werden. Sie können jedoch aktiv daran mitwirken StatusQuo NEWS zu erhalten und weiter auszubauen, um den gängigen Mainstream-Medien weitere Marktanteile abzuringen. Wie? Ganz einfach: Spenden Sie einen Betrag ihrer Wahl für unabhängigen Journalismus; Platzieren Sie Ihre Werbung auf StatusQuo NEWS; bestellen Sie Bücher, Hörbücher, DVDs oder Produkte zur Steigerung ihres Wohlbefindens in unserem Partnershop; führen Sie Ihre nächste Amazon-Bestellung über diesen Link aus und empfehlen Sie uns weiter. Vielen Dank. +++

Unterstützen Sie uns

Spendeninformation

Ihre Daten werden verarbeitet. 
Ihre Daten werden verarbeitet. 

Kontoinhaber – StatusQuo NEWS

IBAN – DE33120300001004157119

BIC – BYLADEM100

Kontonummer – 1004157119

BLZ – 12030000

Ihre Daten werden verarbeitet. 
Vielen Dank.
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen
Bitte korrekte E-Mail angeben
Bitte korrekten Geldbetrag angeben

Empfehlung

Vorheriger ArtikelSabotage auf der Krim: Strommasten gesprengt, Güterverkehr eingestellt
Nächster Artikel„Ehre meiner Nation verteidigen“: US-Senator verurteilt »rechtswidrigen Angriffskrieg« auf Syrien
Kommentare

15 Kommentare

    • Am Ende des Videos sind Rufe zu hören „WIR SIND DAS VOLK“…scheinbar meinen die „wenigen“ Ostdeutschen, dass sie für ganz Deutschland sprechen dürften! Genau diese Menschen müssen irgendwann verstehen lernen, dass dem nicht so ist!

    • Im Westen sind die meisten Menschen durch die Mainstreammedien abgestumpft und gehirngewaschen. Hingegen lebt in unseren Ostdeutschen Brüdern noch der Keim der Freiheit, die Erinnerung an die Zeit der Wende und dem Aufbegehren gegen ein totalitäres System, ohne zu ahnen von der Traufe in den Sprühregen zu kommen.

Kommentieren Sie den Artikel

StatusQuo NEWS wurde im März 2015 von Christian Schmidt in Berlin gegründet und hat sich zu einem wichtigem Medium für eine breite Gegenöffentlichkeit zur etablierten Staats- und Konzernpresse entwickelt. StatusQuo NEWS gehört keiner Partei an und begreift sich nicht als "Links/Gutmensch" oder "Rechts/Pack", sondern als Teil einer nach vorn gerichteten Bewegung der Vielfalt. Wir solidarisieren uns mit allen Staaten, Organisationen, Parteien und Gruppierungen, die für eine multi-polare, freie Weltordnung eintreten. StatusQuo NEWS bietet jeden Tag neue Nachrichten und Hintergrundanalysen zu aktuellen Themen, sowie wichtige Grundlageninformationen zum bestehenden Zinsgeldsystem.